Jury

Vorsitz

Magdalena Nowicka

Prof. Dr. Magdalena Nowicka, Soziologin, Professorin an der Humboldt-Universität zu Berlin.  Forschungsschwerpunkte: Migration, transnationale Prozesse in Europa, sozio-kulturelle Diversität. Sie ist begeistert von der Mehrdeutigkeit und dem Reichtum der Phänomene transnationaler Lebensentwürfe.

 

Zu Zukunftsort Europa
Beruflich, aber auch privat, kann ich mir nicht vorstellen, nur an einem Ort präsent zu sein. Mein Zukunftsort EUROPA ist daher ein transnationaler Raum, der sich zwischen mehreren Ländern Europas erstreckt.

 

 

Mitglieder

Farbe_Klassisch_5179b

Prof. Dr. Etienne François

Prof. Dr. Etienne François, deutsch-französischer Historiker, Professor für Geschichte an der FU-Berlin (seit 2008 emeritiert)  und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Forschungen zur neuen und neueren deutschen und europäischen Geschichte, mit einem besonderen Interesse für die unterschiedlichen Formen der Gegenwart der Vergangenheit in den heutigen europäischen Gesellschaften.

 

Zu  Zukunftsort Europa
Ich wünsche mir ein Europa, in welchem es normal wäre, mehrsprachig zu sein. Ein Europa, dessen Präsident durch die Bürger der Union direkt gewählt wäre. Ein Europa, das mehr bereit wäre, sein Wissen und seinen Reichtum mit den ärmeren Ländern zu teilen.

EtienneFrancois_b

Cristina Marx

Cristina Marx, geboren 1967 in Temeschburg (Rumänien). Während des Studiums aktiv im studentischen Filmclub der Universität Karlsruhe, dort Programmgestaltung, sowie Umsetzung eigener Filmideen. Seit 1997 inhaltliche und organisatorische Mitarbeit bei diversen Filmfestivals. Nebenher tätig als Filmvorführerin. Seit 2005 an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF (ehemals HFF), verantwortlich für die Festivalauswertung der studentischen Projekte, sowie deren Distribution (Verleih, Vertrieb).

 

Zum Film Award EUROPE:UNLIMITED
Ein mehrsprachiges und multinationales Europa sollte selbstverständlich sein. Ich hoffe, diese Veranstaltung und die Filme leisten dazu einen kreativen Beitrag.

Cristina Marx

Regina Römhild

Prof. Dr. Regina Römhild ist Kulturanthropologin und seit 2009 Professorin am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie forscht und lehrt zu urbanen Kulturen, Migration, Mobilität und Grenze, Europa in globaler, postkolonialer Perspektive, politischer Anthropologie.

 

Zum Film Award EUROPE:UNLIMITED
Warum mache ich in der Jury mit? Weil mich experimentelle Formate der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Kunst schon lange besonders interessieren.  Und weil solche Experimente helfen, über die Grenzen der Wissenschaft und die Grenzen Europas neu nachzudenken.

SONY DSC

Inga Weyel

Inga Weyel ist Filmemacherin und Drehbuchautorin und war lange Jahre im Vorstand der filmArche aktiv, wo sie sich neben ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin für Kooperationen und Projektbetreuung engagiert hat. Sie hat außerdem zahlreiche medienpädagogische Projekte an Berliner Grundschulen realisiert.

 

Zum Film Award EUROPE:UNLIMITED
Mein Statement zum Projekt: Die nominierten Filme haben mich in ihrer Vielfalt und visuellen Kraft positiv überrascht und können sicherlich einen spannenden Beitrag zur Diskussion über EUROPE: UNLIMITED leisten.

Inga Weyel

funded by

Stiftung_Mercator_Blau_RGB

in cooperation with

logo_interfilm_partnerlogo_filmarche_partnerlogo_filmuni_partnerblogo_deutsche_kinematek_partner

media partners

logo_unauflogo_deutsche_universitaetszeitung